Qvest Media ist neues Vollmitglied der Alliance for IP Media Solutions (AIMS)

Köln, 8. Juni 2017: Qvest Media, ein führender Systemarchitekt und ICT-Integrator für Broadcast- und Medientechnologie, tritt der AIMS Initiative als Vollmitglied bei. Der Non-Profit Verbund vereint Firmen der Broadcast-, IT- und Medienbranche und entwickelt ein umfassendes, universelles Set an IP-Standards. Mit der Mitgliedschaft unterstützt Qvest Media als Systemintegrator das weltweite Engagement von AIMS, die notwendige Transformation von SDI- zu IP- und cloudbasierten Strukturen aktiv voranzutreiben. 

AIMS ist ein weltweiter Zusammenschluss von Herstellern, Broadcastern und Technologievorreitern mit dem Ziel, gemeinsam eine Roadmap aufzusetzen, die Medienunternehmen beim Wandel von Serial Digital Interface (SDI) Systemen hin zu flexiblen und zukunftsträchtigen Internet Protocol (IP) basierten Strukturen unterstützt. Als Spezialist für die Digitalisierung im Mediensektor setzt sich Qvest Media seit Jahren aktiv und mit innovativen Ansätzen für die Weiterentwicklung der Branche ein. Die Vollmitgliedschaft in der AIMS-Initiative ermöglicht es Qvest Media, gewonnene Erfahrungen und internes Know-how in die Definition und Entwicklung der IP Standards einfließen zu lassen.  

„AIMS ermöglicht uns einen intensiven Austausch mit internationalen Partnern, Organisationen und Vordenkern, die alle dieselbe Vision haben wie wir: die Zukunft der Broadcast- und Medienbranche mitzugestalten und Anwender bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen“, so Daniel Url, Managing Director von Qvest Media in Europa. 

Der herstellerneutrale und auf offenen Standards basierende Ansatz der AIMS-Roadmap soll Broadcaster und Medienschaffende dazu befähigen, Zeit und Kosten für die Adaption neuer Technologien zu reduzieren, ihre Geschäftsmodelle flexibel an das veränderte Konsumverhalten anzupassen und ihren Content entsprechend vielfältig zu positionieren.