Crossmedialer Produktionskomplex für den WDR Qvest Media baut crossmedialen Produktionskomplex für den WDR Köln auf

Für den Westdeutschen Rundfunk (WDR) bauten wir einen crossmedialen Produktionskomplex für das Regionalstudio Köln auf. Im Rahmen des Projekts legten wir Einrichtungen des WDR Köln zusammen, die technisch und räumlich getrennt waren und banden diese an die WDR-weite Produktionsinfrastruktur an.

Uns oblag die Projektplanung und -abwicklung sowie das detaillierte Systemdesign und die Systemintegration. Sowohl das Planungskonzept und die technische Raumgestaltung als auch die Installation, Konfiguration und Integration neuer und bereitgestellter Technologie haben wir durchgeführt.

Der Produktionskomplex im Detail

Der neue Komplex dient dazu, den täglichen Anforderungen der zunehmenden Vernetzung von Hörfunk, Fernsehen und Onlinemedien gerecht zu werden. Bis dato voneinander getrennt angesiedelte technische Einrichtungen wie beispielsweise Regie, Technik und Vertonung werden bedarfs- und zukunftsorientiert zusammengelegt, wodurch Workflows sowie Prozesse verschlankt und vereinfacht werden.

Im Zuge dessen verlagert der WDR die Produktion des Regionalstudios in ein anderes Gebäude. Die neue Produktionsumgebung besteht aus einem Technik-Desk, einer smarten Regie, einem crossmedialen Bearbeitungsraum, einem Sprecherraum sowie fünf Schnittplätzen.

 

Technische Informationen

WDR
Köln
03/2017 - 12/2017
Systemintegration
Integrierte Lösungen (Auszug) Hersteller / Lieferant
Ultrix Router / Multiviewer Ross Video
Artist Intercom-Komponenten Riedel
Robotic-Komponenten Vinten
KVM-System Guntermann & Drunck
Infrastruktur-Komponenten Lynx
Studiomöbel Feinschnitt